Wunschliste Palamoa



  • Um Palamoa zum Laufen zu bekommen musste ich etwas kämpfen. Wie sich zeigte, lag das Problem aber bei unseren DNS-Servern... Nachdem dies gelöst war, wurden die Daten wunderbar übertragen.

    Das Einbinden der Querx-Sensoren geht ja herrlich einfach!

    Wunschliste

    • Sharing URL (damit ich jemandem erlauben kann, die daten zu sehen ohne Benutzername und PW zu teilen)
    • Möglichkeit Bilder hochzuladen und nicht per URL nur zu verlinken
    • Möglichkeit, neben der primären auch eine sekundäre Achse zu definieren im Graph
    • Möglichkeit, X- und Y- Achse getrennt ein- und auszublenden
    • Möglichkeit, die gespeicherten Daten zur Weiterverarbeitung herunterladen zu können
    • Möglichkeit zur Anzeige des Taupunktes


  • Hallo Marco,

    erstmal vielen Dank für die Anregungen!
    Das mit der Sharing-URL finde ich eine besonders gute Idee.

    Die beiden Vorschläge zur Funktionserweiterung des Graphen-Widgets hab ich mir auch notiert, wird auch ziemlich sicher so umgesetzt.

    Eine Möglichkeit zum Daten-Export ist meiner Meinung nach auch sehr sinnvoll und übrigens schon lange geplant.

    Bilder von Usern zu hosten ist so eine Sache, zumal Palamoa momentan den Speicherplatz pro User nicht limitiert, was bei Sensordaten bis jetzt noch überschaubar ist. Ob und wann das mal möglich sein wird, vermag ich nicht zu sagen.

    Das mit dem Taupunkt ist jetzt schon grundsätzlich möglich. Du nutzt sicher "palamoa.tpl" als Template zur Datenübertragung, richtig?
    Dieses beinhaltet den Taupunkt-Wert nicht, allerdings gibt es die Möglichkeit ein benutzerdefiniertes Template erstellen, welches dies tut. Da benutzerdefinierte Templates noch ein ziemlich neues Feature sind, haben wir die Vorgehensweise und Möglichkeiten leider noch nicht dokumentiert. Falls dir die Funktion wichtig ist, kann ich dir gerne helfen, es einzurichten.

    Viele Grüße
    Daniel
    Palamoabeauftragter



  • Hallo Daniel

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Es freut mich, wenn ich mit meinen Ideen helfen kann, das System zu verbessern.

    Müsste das dann etwa so aussehen? Bei {{sensortab_label.0}} habe ich einfach geraten.

    add=/tpl/j/palamoa_thpdp.tpl
    
    Content-Type: application/json; charset=utf-8
    {# #}
    {
        "device_name":   "{{hostname}}",
        "{{sensortab_name.0}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.0}}",
          "color":     "#5F8AFF",
          "label":     "{{sensortab_label.0}}",
          "value":     "{{sensortab_value.0}}"
        },
        "{{sensortab_name.1}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.1}}",
          "color":     "#32d08e",
          "label":     "{{sensortab_label.1}}",
          "value":     "{{sensortab_value.1}}"
        },
        "{{sensortab_name.2}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.2}}",
          "color":     "#e86161",
          "label":     "{{sensortab_label.2}}",
          "value":     "{{sensortab_value.2}}"
        },
    "{{sensortab_name.3}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.3}}",
          "color":     "#2222F0",
          "label":     "{{sensortab_label.3}}",
          "value":     "{{sensortab_value.3}}"
        },
        "template":   "querxthpd"
      }
    


  • Hallo Marco,

    ja fast komplett richtig.
    Der "Dateiname" in der ersten Zeile scheint zu lang zu sein.
    Außerdem sollte "sensortab_label" durch "sensortab_name" ersetzt werden.

    Du nutzt auch "sensortab_name" in den Keys der ersten Ebene des JSONs. Dies ist durchaus möglich, allerdings können diese Keys in der Palamoa-Konfiruration nicht als Variablen genutzt werden. Deswegen (und damit sich die Zuordnung nicht dynamisch ändert) sind wir dazu übergegangen diese Keys mit Konstanten wie "Temperatur" zu befüllen und die Variablen nur innerhalb der Value-Felder zu nutzen, wie du es auch korrekt tust.

    Beim Querx THP stehen die Indizes für

    • 0: Temperatur
    • 1: Luftfeuchte
    • 2: Taupunkt
    • 3: Luftdruck

    Übrigens kannst du mit {{sensortab_chart_color_html.INDEX}} direkt die im Querx Konfigurationsbereich eingestellte Farbe des jeweiligen Sensors auslesen.

    Das Template Key-Value-Pair ist bei benutzerdefinierten Templates unnötig, da wir es nur für die automatische Konfiguration mit palamoa.tpl nutzen.

    Apropos: Die automatische Konfiguration (Popup: "Querx THP" erkannt) funktioniert mit diesem Template leider nicht mehr.

    Nachdem du das Template im Querx unter Firmware/Content installieren hochgeladen hast, kannst du es unter HTTP Push im Dropdown auswählen.

    Screenshot 2020-09-09 at 16.50.35.png

    Wenn du jetzt auf Test klickst, siehst du im "Gerätekonfiguration"-Dialog bei Palamoa das übermittelte JSON-Telegramm.

    Jetzt brauchst du nur die einzelnen Sensoren anlegen und zum Verknüpfen einzelner Werte mit den JSON-Daten auf das entsprechende Eingabefeld klicken und direkt danach auf die entsprechende Value-Variable im JSON-Telegramm klicken. Siehe #3 unter "So funktioniert Palamoa" auf palamoa.de.

    Dies gilt nicht nur für die Sensoren, sondern auch für das Gerät an sich, z.B. "Gerätename" <-> Value von "device_name".

    Oh und Speichern auf HTTP Push nicht vergessen.

    Anbei dein Template mit meinen Änderungsvorschlägen.

    Viele Grüße

    add=/tpl/j/p_thpdp.tpl
    
    Content-Type: application/json; charset=utf-8
    {# #}
    {
        "device_name":   "{{hostname}}",
        "{{sensortab_name.0}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.0}}",
          "color":     "#5F8AFF",
          "label":     "{{sensortab_name.0}}",
          "value":     "{{sensortab_value.0}}"
        },
        "{{sensortab_name.1}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.1}}",
          "color":     "#32d08e",
          "label":     "{{sensortab_name.1}}",
          "value":     "{{sensortab_value.1}}"
        },
        "{{sensortab_name.2}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.2}}",
          "color":     "#e86161",
          "label":     "{{sensortab_name.2}}",
          "value":     "{{sensortab_value.2}}"
        },
    "{{sensortab_name.3}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.3}}",
          "color":     "#2222F0",
          "label":     "{{sensortab_name.3}}",
          "value":     "{{sensortab_value.3}}"
        }
      }
    


  • Danke @Daniel

    Ich habe das Template übernommen und noch etwas angepasst mit den Informationen aus https://community.egnite.de/topic/32/fehlerzustände-per-modbus-tcp-erkennen/4
    So habe ich auch noch den Status der Sensoren in palamoa (und meine Wunschliste an palamoa wächst damit natürlich um einen Punkt :))

    add=/tpl/j/p_thpdp.tpl
    
    Content-Type: application/json; charset=utf-8
    {# #}
    {
        "device_name":   "{{hostname}}",
        "{{sensortab_name.0}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.0}}",
          "color":     "#5F8AFF",
          "label":     "{{sensortab_name.0}}",
          "value":     "{{sensortab_value.0}}"
        },
        "{{sensortab_name.1}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.1}}",
          "color":     "#32d08e",
          "label":     "{{sensortab_name.1}}",
          "value":     "{{sensortab_value.1}}"
        },
        "{{sensortab_name.2}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.2}}",
          "color":     "#e86161",
          "label":     "{{sensortab_name.2}}",
          "value":     "{{sensortab_value.2}}"
        },
        "{{sensortab_name.3}}": 
        {
          "unit":     "{{sensortab_unit.3}}",
          "color":     "#2222F0",
          "label":     "{{sensortab_name.3}}",
          "value":     "{{sensortab_value.3}}"
        },
    	"{{sensortab_name.0}}_Status": 
        {
          "unit":     "Status",
          "color":     "#5F8AFF",
          "label":     "{{sensortab_name.0}}_Status",
          "value":     "{{sensortab_status.0}}"
        },
        "{{sensortab_name.1}}_Status": 
        {
          "unit":     "Status",
          "color":     "#32d08e",
          "label":     "{{sensortab_name.1}}_Status",
          "value":     "{{sensortab_status.1}}"
        },
        "{{sensortab_name.2}}_Status": 
        {
          "unit":     "status",
          "color":     "#e86161",
          "label":     "{{sensortab_name.2}}_Status",
          "value":     "{{sensortab_status.2}}"
        },
        "{{sensortab_name.3}}_Status": 
        {
          "unit":     "Status",
          "color":     "#2222F0",
          "label":     "{{sensortab_name.3}}_Status",
          "value":     "{{sensortab_status.3}}"
        }
      }
    


  • Super, gute Idee!



  • @Daniel Achja: Palamoa hat offenbar Probleme, wenn sich im "device_name" ein Leerzeichen befindet (oder es liegt am Punkt, "rel. Luftfeuchtigkeit" verursachte den Fehler) . Das automatische Einbinden mit palamoa.tpl klappt, das manuelle einbinden (per doppelklich in die json-daten) schlägt jedoch fehl.



  • Danke, hab ich notiert, wird bald gefixt.


Log in to reply